Abschlussbericht: Arbeitskreis E-Learning

Veröffentlicht am:
Autor: Kristina Rager
Zitiervorschlag: [BRF/Rager, Abschlussbericht Arbeitskreis E-Learning, S. 1-13]

Einleitung

Der Arbeitskreis „E-Learning“ wurde aufgrund eines Beschlusses, den der Bundesverband rechtswissenschaftlicher Fachschaften e.V. auf der Bundesfachschaftentagung 2017 in Mannheim gefasst hat,1 gegründet. Ziel des Arbeitskreises war es, den Bestand an E-Learning Angeboten der Universitäten zu erfassen sowie eine Umfrage an Lehrende zu diesem Thema zu erstellen.

Entstanden ist dabei dieser Bericht, sowie eine Bestandsaufnahme, die auf Recherche und einer Umfrage beruht. Der Bericht soll nur einen groben Überblick über bestehende Angebote, Umfrageergebnisse und Pressestimmen zum Thema liefern und erhebt keinen Anspruch auf vollständige Erfassung aller Aspekte rund um die E-Learning Angebote an den juristischen Fakultäten in Deutschland.

Ich danke hiermit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus der Lehre, die an der Umfrage teilnahmen und hoffe, dass dieser Bericht dazu beiträgt, die Angebote auszubauen und qualitativ zu stärken.

Ich bedanke mich für Ihr Interesse und wünsche eine aufschlussreiche und interessante Lektüre.

  Vollständigen Abschlussbericht herunterladen

 


1 http://bundesfachschaft.de/wp-content/uploads/2017/05/Beschlussbuch-BuFaTa-2017.pdf, S. 6 f. (Stand: 15.04.2018 um 15:33 Uhr).

Zitiervorschlag:
[BRF/Rager, Abschlussbericht Arbeitskreis E-Learning, S. 1-13]