Save the date: Podiumsdiskussion zu „Chancengleichheit im Jura-Studium“

Podiumsdiskussion zu „Chancengleichheit im Jura-Studium“ mit @elsa_germany, @ArbeiterKind_LG am 3. Dezember um 16 Uhr. Jetzt Anmelden!

Das Jura-Studium wird auch gerne mal als Elite-Studium unter den Studienmöglichkeiten bezeichnet. Gemeinsam mit Arbeiterkind.de möchten wir diskutieren, was dies für Studierende aus nicht-akademischen Familien bedeutet, warum Jura eine besondere Herausforderung darstellt und wie „Arbeiterkinder“ im Jura-Studium zurechtkommen. Der Fokus der Veranstaltung liegt auf der Chancengleichheit von Studierenden und Studienanfänger:innen aus nicht-akademischen Familien.

Unsere Gäste:

Katja Urbatsch ist Gründerin und Geschäftsführerin der gemeinnützigen Organisation ArbeiterKind.de. Mit bundesweit 6.000 Ehrenamtlichen in 80 lokalen Gruppen ermutigt ArbeiterKind.de seit über zehn Jahren SchülerInnen aus nicht-akademischen Familien zum Studium und begleitet sie als Studierende der ersten Generation.

Herr Strobel hat von 2011 bis 2018 Jura mit Schwerpunkt im europäischen öffentlichen Recht studiert. Hauptsächlich in Freiburg. Derzeit ist Max wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FU Berlin. Nebenbei arbeitet er an seiner Doktorarbeit.

Frau Langenegger ist ehrenamtlich bei ArbeiterKind.de in der lokalen Gruppe Bochum engagiert. Sie studiert seit dem SoSe2019 Jura an der RUB in Bochum. Sie ist zudem studentische Mitarbeiterin an zwei Lehrstühlen der Fakultät.

Frau Resske studierte von 2015-2020 zunächst an der HU Berlin und in Leipzig, gefördert durch die Studienstiftung des deutschen Volkes und das Evangelische Studienwerk Villigst. Sie arbeitete an verschiedenen Lehrstühlen und ist momentan im Referendariat.

Frau Barenkau hat von 2010 bis 2016 Jura in Bochum studiert und arbeitet aktuell als Corporate Data Protection Officer bei einem Energiedienstleister.

Die Veranstaltung wird von Sophie Haase moderiert. Falls ihr bereits Fragen für die Gäste habt, könnt ihr diese gerne an director-im@elsa-germany.org schicken.

Melden Sie sich jetzt hier an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 5 =