Kalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

JURTECH:JURSTUDY

23. Februar, 08:00 - 17:00

Intensiver Austausch in vier Workshops

Fachkongress Digitalisierung (in) der Juristenausbildung: Wie sieht die juristische Arbeitswelt von morgen aus? Welche Kompetenzen müssen angehende Juristinnen und Juristen heute im Studium erwerben, um für die digitalisierte Arbeitswelt der Zukunft gerüstet zu sein? Und wie kann die Wissensvermittlung selbst, wie kann das Jurastudium mit digitalen Mitteln didaktisch verbessert werden?

Zu diesen und weiteren Fragen rund um die juristische Ausbildung und die Digitalisierung hat das Ministerium der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen den Dialog mit den juristischen Fakultäten des Landes und weiteren Beteiligten aufgenommen.

In einem ersten Schritt wurden vier Workshops vom Ministerium organisiert, in denen u.a. Professorinnen und Professoren aus ganz Deutschland, Vertreterinnen und Vertreter der Studierenden, der Kammern und Verbände der juristischen Professionen sowie der Legal-Tech-Branche in einen intensiven Austausch eintraten.

Die Ergebnisse dieser Workshops werden jetzt sukzessive auf dieser Internetseite veröffentlicht. Durch die unterschiedlichen Sichtweisen der Beteiligten ergibt sich eine breite Faktenbasis und Meinungsvielfalt auf die unterschiedlichen Aspekte der Digitalisierung der Juristenausbildung.

Save the date: Der Austausch wird fortgesetzt auf einem Fachkongress, der am 23. Februar 2022 stattfinden wird. Um möglichst vielen Interessierten eine Teilnahme zu ermöglichen, ist neben der Präsenzveranstaltung in Düsseldorf auch ein Livestream auf dem justizeigenen You Tube-Kanal geplant. Weitere Informationen zum Ablauf werden zu gegebener Zeit hier eingestellt werden.

Schon jetzt können Sie sich zu den Thesen äußern und Ihre Beiträge auf der Plattform Beteiligung.NRW hinterlassen.

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung und einen interessanten Austausch!

Link zu Beteiligung.NRW (Ministerium der Justiz)

Die vier Themenfelder, zu denen Thesenpapiere verfasst und die in den Workshops vordiskutiert wurden, sind:

  • Workshop 1 – Digitale Lehre: Voraussetzungen und Möglichkeiten digitaler Lehrveranstaltungen;
  • Workshop 2 – Rechtsanwendung auf digitale Sachverhalte: Inwieweit sollte bei der Vermittlung von Rechtskenntnissen auf digitale Lebenssachverhalte eingegangen werden?
  • Workshop 3 – Rechtsgewährung der Zukunft – Juristinnen und Juristen der Zukunft: Wie werden sich die juristischen Berufe zukünftig verändern und was folgt hieraus für die juristische Ausbildung? Welche Kenntnisse und Fähigkeiten sollten den jetzt in der Ausbildung befindlichen Juristinnen und Juristen vermittelt werden, um für die Arbeitswelt der Zukunft gerüstet zu sein?
  • Workshop 4 – Digitale Prüfung: Voraussetzungen und Möglichkeiten der Durchführung universitärer und staatlicher juristischer Prüfungen in digitaler Form.

Veranstaltung

Save the date: Der Austausch wird fortgesetzt auf einem Fachkongress, der am 23. Februar 2022 stattfinden wird. Um möglichst vielen Interessierten eine Teilnahme zu ermöglichen, ist neben der Präsenzveranstaltung in Düsseldorf auch ein Livestream auf dem justizeigenen You Tube-Kanal geplant. Weitere Informationen zum Ablauf werden zu gegebener Zeit hier eingestellt werden.

Veranstalter

Ministerium der Justiz NRW

Veranstaltungsort

Hybrid
Deutschland Google Karte anzeigen

Wenn Sie Veranstaltungen haben, die sie gerne über unseren Kalender bewerben möchten, folgen Sie bitte diesem Link:
https://bundesfachschaft.de/eventpromo