Kalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

KOLLAPS DER GEMEINSAMEN EUROPÄISCHEN ASYLPOLITIK AM BEISPIEL POLEN-BELARUS

2. Februar, 18:00 - 19:00

Wir möchten Sie/Euch im Namen der Goethe Law Clinic Frankfurt herzlich einladen, mit ausgewählten Referentinnen über die Situation an der polnisch-belarussischen Grenze zu diskutieren. Anlass für die Veranstaltung ist die dramatische Entwicklung an der Grenze bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Noch immer versuchen viele Männer, Frauen und Kinder über die polnische Grenze in die EU zu kommen, das Recht auf Asyl ist jedoch faktisch ausgesetzt und die mediale Aufmerksamkeit lässt nach. Wir möchten mit Ihnen/Euch den Blick auf die humanitäre Katastrophe lenken, die sich unmittelbar an einer europäischen Grenze abspielt.
Während Joanna Maria Stolarek zu Beginn der Veranstaltung aus Warschau über die tatsächliche Situation an der polnischen Grenze und die Reaktionen der polnischen Gesellschaft berichtet, wird Prof. Dr. Jürgen Bast über die europäische Asylpolitik und ihre Herausforderungen sprechen, sowie die Situation an der Grenze völker- und asylrechtlich bewerten. Dr. Roland Bank bespricht wiederum mit uns die Position und die Forderungen von UNHCR an die europäische Politik.

Die Veranstaltung findet am 2. Februar 2022 um 18:00 Uhr via Zoom statt.

Wir würden uns sehr freuen, möglichst viele von Ihnen/Euch bei der Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Die Einladung darf gerne an Interessierte weitergeleitet werden. Wir bitten um vorherige Anmeldung bei jonas.weber@stud.uni-frankfurt.de.

Details

Datum:
2. Februar
Zeit:
18:00 - 19:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Goethe Law Clinic Frankfurt

Veranstaltungsort

Online

Wenn Sie Veranstaltungen haben, die sie gerne über unseren Kalender bewerben möchten, folgen Sie bitte diesem Link:
https://bundesfachschaft.de/eventpromo