AK Alternativer Harmonisierungsbericht

Basierend auf der Evaluation des Beschlusses der 85. Konferenz der Justizministerinnen und Justizminister vom 6. November 2014 hat sich ein Workshop im Geschäftsjahr 2016/17 mit der Harmonisierung des Jurastudiums auseinandergesetzt (http://bundesfachschaft.de/wp-content/uploads/2017/10/gutachten-jumiko-bufata17.pdf).

Der BRF-Arbeitskreis setzt sich mit der bundesweiten Harmonisierung des Jurastudiums auseinander, da diese weiterhin angestrebt werden soll.

Ausgehend von den bisherigen Erkenntnissen der vorangegangen Arbeitskreise, wird dieser Arbeitskreis die Daten aktualisieren, ergänzen und erweitern. Das Ziel dieses Arbeitskreises ist ein Bericht, in welchem die Harmonisierungsmöglichkeiten in den Bereichen der Digitalisierung, der ersten juristischen Staatsprüfung sowie in den Bereichen der Zwischenprüfung und Praktika im Jurastudium aufgezeigt werden.

Ansprechpersonen
Rebekka Stapf (AK-Leitung)
Stefan Kaufhold
Moritz Krisp
Nele Gnosa

ak-harmonisierungsbericht@bundesfachschaft.de