AK Bachelor of Laws

Im Geschäftsjahr 2016/2017 wurde erstmalig ein BRF-Arbeitskreis zu dem Thema des juristischen Bachelors initiiert. Damals wurde eine Ansprechpartnertagung zu dem Thema gestaltet sowie im Anschluss ein Abschlussbericht verfasst.

Da auch jetzt noch in vielen Bundesländern die Diskussionen um integrierte juristische Bachelor aktuell sind, wurde nach Absprache zwischen dem Vorstand und dem KubA erneut ein Arbeitskreis eingesetzt.

Ausgehend von dem bisherigen Bericht, wird der Arbeitskreis diesen aktualisieren, ergänzen und erweitern. Ziel ist es, einen Bericht zu haben, in welchem die verschiedenen Systeme für integrierte juristische Bachelor in Deutschland vorgestellt und verglichen werden. Es sollen Gemeinsamkeiten aufgezeigt und daraus ein grundsätzliches System für einen integrierten juristischen Bachelor in Deutschland entwickelt werden, welches dann für Universitäten ohne integrierten Bachelor als Basis für eine mögliche Einführung dienen soll.

Der Arbeitskreis steht mit den Mitgliedsfachschaften in Kontakt und unterstützt diese bei der Entwicklung von Konzepten für die Einführung eines integrierten Bachelors.

Ansprechpersonen

Stefan Endeward
Julius Gast
Amandine Matthiesen
Frederick Milz
Emilie Nölle
Jonathan Sommer
Rebekka Stapf
Sarah Stöhr
Edgar Wienhausen