Datenschutzerklärung

Stand: 12.05.2021

Diese Datenschutzerklärung findet Anwendung auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Angeboten des Vereins an die breite Öffentlichkeit. Dies schließt die Datenverarbeitung

  • bei Besuch der Website bundesfachschaft.de (II.-IV.),
  • bei der Kontaktaufnahme per E-Mail an Adressen mit dem Suffix „@bundesfachschaft.de“ (V.),
  • bei der Teilnahme an Umfragen des BRF (VI.),
  • bei der Teilnahme an öffentlichen Webinaren des BRF (VII.),
  • bei Abonnement des Newsletters des BRF (VIII.) und
  • bei der Nutzung des Social-Media-Angebots des BRF (IX.)

ein.

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Datenschutzrechtlich verantwortlich im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze ist der:

Bundesverband rechtswissenschaftlicher Fachschaften e.V.
c/o FSR Rechtswss. Universität Hamburg
Rothenbaumchaussee 33
20148 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0) 40 428383623
E-Mail: info@bundesfachschaft.de
Website: bundesfachschaft.de

vertreten durch den Vorstand: Kira Kock, Kira Voss, Antonia Baumeister, Carolin Wagemeyer, Edgar Wienhausen und Alessandra von Krause

II. Website

Die Website www.bundesfachschaft.de läuft auf Servern der „Make it fix GmbH“. Der Serverstandort ist Deutschland. Alle Daten, die bei Besuch der Website erhoben werden, werden ausschließlich auf diesen Servern gespeichert.

Bei Besuch der Website werden nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Diese Daten sind:

  • Informationen über den Browsertyp und das Betriebssystem,
  • die IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt und
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

Die Daten werden in den Logfiles des Systems gespeichert.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse den Zugriffsgeräts für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Daten werden gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

III. Cookies & Lokaler Speicher der Website

Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies, die es ermöglichen, dass der Browser nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. In den Cookies werden dabei Log-In-Informationen gespeichert und übermittelt. Tracking-Cookies werden auf der Seite nicht verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Das berechtigte Interesse liegt an der Erforderlichkeit zur Darstellung der Website.

Cookies werden auf dem Gerät gespeichert, über das der Zugriff erfolgt und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Neben Cookies verwendet diese Website auch einen lokalen Speicher, um den Benutzern eine funktionsfähige Website zu bieten. Im lokalen Speicher werden Daten im Cache des Browsers gespeichert, bis der Browser-Cache geleert oder die Browser-Daten gelöscht werden.

IV. Jetpack (Website-Statistik)

Mithilfe des WordPress-Plugins „Jetpack“ der Firma Automattic werden Statistiken zu den Besuchen der Website erhoben. Von Besucher:innen der Website werden dabei folgende Daten erhoben:

  • IP address
  • user agent (bowser, newsreader, etc.)
  • visiting & referring URL, outbound link clicks
  • search engine terms
  • timestamp of event
  • browser language & country code

Jetpack setzt hierzu keine Cookies. Verschiedene Website-Besuche von einer Person werden daher nicht miteinander verknüpft. Die erhobenen Daten werden auf einem Server in den USA gespeichert. Unsere Webseite verwendet Jetpack mit einer Erweiterung, durch die IP-Adressen direkt nach ihrer Erhebung gekürzt weiterverarbeitet werden, um so eine Personenbeziehbarkeit auszuschließen.

Wir verwenden Jetpack zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um die Nutzung unserer Website analysieren und um einzelne Funktionen und Angebote sowie das Nutzungserlebnis fortlaufend verbessern zu können. Durch die statistische Auswertung des Nutzerverhaltens können wir unser Angebot verbessern und für die Nutzer:innen interessanter ausgestalten. Weiterhin nutzen wir Jetpack für Maßnahmen zum Schutze der Sicherheit der Webseite, etwa um Angriffe oder Viren zu erkennen. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der vorstehenden Daten durch den Drittanbieter. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Um Automattic zur Auftragsverarbeitung der übermittelten Daten nur entsprechend unserer Weisungen und zur Einhaltung der geltenden Datenschutzvorschriften zu verpflichten, haben wir mit Automattic einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Informationen des Drittanbieters: Automattic Inc., 60 29 th Street #343, San Francisco, CA 94110–4929, USA. Weitere Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz können Sie der nachfolgenden Webseite von Automattic entnehmen: https://automattic.com/privacy

V. Kontaktformular & E-Mail

Der Verein kann über ein Formular auf der Website oder direkt per E-Mail („…@bundesfachschaft.de“) kontaktiert werden. Die Eingaben im Formular erreichen den Verein ebenfalls per E-Mail. Es werden ausschließlich die personenbezogenen Daten erhoben, die Sie im Kontaktformular oder der E-Mail selbst angeben.

Der BRF nutzt für seine Arbeit „Microsoft Office 365“, sodass sämtliche im E-Mail-Verkehr erhobene Daten durch Microsoft gespeichert werden. Die Daten werden auf Servern in der Europäischen Union gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Microsoft tritt in diesem Zusammenhang als gemeinsamer Verantwortlicher mit dem BRF auf, Art. 26 DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Die Einwilligung erteilen Sie bei Absenden des Kontaktformulars durch Setzen eines Häkchens und bei Kontaktaufnahme per E-Mail durch das Absenden.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein der Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Informationen zu Microsoft: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Weitere Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz können Sie der nachfolgenden Webseite von Microsoft entnehmen: https://privacy.microsoft.com/de-DE/privacystatement

Sie können der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Der Widerruf der Einwilligung und der Widerspruch der Speicherung erfolgt per E-Mail an info@bundesfachschaft.de.
Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

VI. Umfragen

Der BRF führt regelmäßig öffentliche Umfragen durch, wie die Absolvent:innenbefragung oder Umfragen zu den aktuellen Studienbedingungen. Für diese Umfragen wird entweder „Microsoft Forms“ oder „SoSciSurvey“ benutzt.

Die öffentlichen Umfragen sind inhaltlich so ausgestaltet, dass durch die Antworten grds. keine Rückschlüsse auf Personen gezogen werden können. Da der BRF nachhaltig mit den Ergebnissen der Umfragen arbeitet, werden die Auswertungen grds. nicht gelöscht. Sofern im Rahmen der Umfragen personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies auf Basis der Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch E-Mail an info@bundesfachschaft.de widerrufen.

1. Microsoft Forms

Bei der Verarbeitung der Umfragen werden die Daten erhoben, die Sie im Rahmen der Umfrage angeben. Zusätzlich werden Metadaten wie Browser-Kennung, das verwendete Betriebssystem, Spracheinstellungen oder die Dauer für das Ausfüllen der Umfrage gespeichert. Zu diesem Zweck setzt Microsoft Cookies ein. Die Daten werden auf Servern in der Europäischen Union gespeichert.

Informationen zu Microsoft: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Weitere Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz können Sie der nachfolgenden Webseite von Microsoft entnehmen: https://privacy.microsoft.com/de-DE/privacystatement

2. SoSciSurvey

Bei der Verarbeitung der Umfragen werden die Daten erhoben, die Sie im Rahmen der Umfrage angeben. Zusätzlich werden Metadaten wie Browser-Kennung, das verwendete Betriebssystem oder Spracheinstellungen gespeichert, damit die Umfrage richtig dargestellt werden kann. Die Metadaten werden mit der gestellten Anfrage (Internet-Adresse) und Zeitstempel standardmäßig in einem Logfile auf dem Server gespeichert – so auch bei SoSci Survey. Die Server sind allerdings so konfiguriert, dass in den Zugriffs-Logfiles keine IP-Adresse gespeichert wird. So können selbst durch Kombination von Befragungszeitpunkt und Server-Logfiles keine IP-Adressen rekonstruiert werden. Cookies werden nicht verwendet. Die Server für SoSciSurvey.de stehen in München.

Informationen zu SoSciSurvey: SoSci Survey GmbH, Marianne-Brandt-Str. 29, 80807 München, Deutschland. Weitere Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz können Sie der nachfolgenden Webseite von SoSciSurvey entnehmen: https://www.soscisurvey.de/help/doku.php/de:general:privacy

VII. Webinare

Der BRF führt regelmäßig Online-Veranstaltungen, primär für Fachschaften und Studierende durch. Die Webinare werden über die Videokonferenzsoftware “Zoom” abgehalten. Gegebenenfalls wird das Webinar auf YouTube gestreamt (hierüber werden Sie vor der Veranstaltung informiert). Bei manchen Webinaren ist für die Teilnahme eine Anmeldung über ein Formular in “Microsoft Forms” erforderlich. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie die Einwahldaten für die Videokonferenz an die angegebene E-Mail-Adresse.

1. Zoom

Die Videokonferenz wird primär über Zoom (Lizenzen der Universität Kiel) durchgeführt. Der Zoom Web-Client ermöglicht die Teilnahme an Zoom Meetings und Webinaren, ohne Plug-ins oder Software herunterladen zu müssen.

Sofern Sie ohne Registrierung bei Zoom an der Videokonferenz teilnehmen, werden folgende personenbezogene Daten durch Zoom erhoben:

  • technische Informationen aus Software oder Systemen von Zoom, die die Dienste hosten, sowie aus Systemen, Anwendungen und Geräten, die für den Zugriff auf die Dienste verwendet werden, wie z. B: Konfigurationsdaten, Meeting-Metadaten, Nutzungsdaten der Funktion, Leistungsdaten, Dienst-Protokolle
  • ungefährer Standort (z. B. nächste Stadt oder Gemeinde)
  • Daten, die durch die Verwendung von Cookies und Pixeln von Tools (wie Google Analytics und Google Ads), wie zum Beispiel IP-Adressen, Browser-Typ, Internet-Dienstanbieter (ISP), Verweisende URL, Exit-Seiten, Dateien, die auf Marketing-Websites angesehen wurden (z. B. HTML-Seiten, Grafiken usw.), Betriebssystem und Datums-/Zeitstempel – Nähere Einzelheiten findet Ihr in der Cookierichtlinie

Indem Sie der Videokonferenz beitreten, willigen Sie in die Übertragung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten in den USA ein.

Mehr Infos dazu erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Zoom.

2. YouTube

Gelegentlich werden die Webinare zeitgleich auf YouTube gestreamt. D.h. Wortmeldungen im Webinar werden bei YouTube aufgezeichnet. Die Streams und späteren Videos werden zwar nicht öffentlich auf YouTube gestellt, aber jede Person mit dem exakten Link kann den Stream und die spätere Aufzeichnung sehen. Mit der Einwahl in die Zoom-Konferenz willigen Sie in die Datenverarbeitung durch YouTube ein.

Sofern Sie nicht länger aktiv an der Videokonferenz teilnehmen möchten, können Sie stattdessen den Livestream bei YouTube verfolgen und sich dort über die Kommentare beteiligen. Beim Ansehen des Live-Streams ohne Registrierung erhebt YouTube personenbezogene Daten, insb. Geräteinformationen, IP-Adresse und es werden Cookies gesetzt. Wenn Sie mit einem Account eingeloggt sind, werden die erhobenen Daten durch YouTube mit dem Account verknüpft. Zudem werden Daten erhoben, wenn Sie über ihren Account mit unserer interagieren, insb. Beiträge liken, retweeten oder kommentieren. Die Daten werden in die USA übertragen. Die Videos werden grundsätzlich auf unbeschränkte Zeit bei YouTube gespeichert.

Die Videos werden grundsätzlich für unbeschränkte Zeit bei YouTube gespeichert. Mehr Infos erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

3. Microsoft Forms

Gegebenenfalls ist für die Teilnahme eine Anmeldung über ein Formular in “Microsoft Forms” erforderlich. Dies dient dem Zweck, die E-Mail-Adressen der Interessierten zu sammeln, um ihnen die Zugangsdaten zur Zoom-Konferenz bzw. den Zugriffslink zum YouTube-Livestream zukommen zu lassen.

Die in diesem Formular gemachten Angaben, also Ihre E-Mail-Adresse, werden durch Microsoft und durch den BRF gespeichert. Außerdem werden bestimmte technische Daten automatisch erfasst. Dazu gehören eine mit dem Zugriffsgerät und/oder Ihrem Browser verbundene eindeutige Kennung (zum Beispiel Eure IP-Adresse), Merkmale des Zugriffsgeräts und/oder des Browsers, statistische Daten zu Euren Aktivitäten auf den Services, Angaben dazu, wie Ihr auf die Services zugreift, und Daten, die über Cookies, Pixel-Tags, Local Shared Objects, Web Storage und ähnliche Technologien erhoben werden.

Die Daten (einschließlich personenbezogener Daten) werden in die USA übermittelt, wo sich die Server von Microsoft befinden.

Die Formulare und etwaige Zwischenspeicherungen der Umfragedaten werden innerhalb von sieben Tagen nach der Veranstaltung gelöscht.

4. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO (Einwilligung). Die Einwilligungserklärung kann jederzeit per Mail an it@bundesfachschaft.de widerrufen werden. Mit Widerruf der Einwilligung ist die Videokonferenz bzw. der Livestream zu verlassen.

VIII. Newsletter

Für die Anmeldung ist eine E-Mail-Adresse anzugeben, die über ein Double-Opt-In-Verfahren bestätigt werden muss. Im Rahmen von Anmeldung und Versendung der Newsletter werden folgende Daten erhoben:

  • E-Mail-Adresse
  • Informationen zur Bestätigung der E-Mail-Adresse
  • Tracking von Zustellung und Leseverhalten (erfolgreiche Zustellung; wann und wie oft geöffnet)

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Für die Anmeldung und das Versenden der Newsletter verwenden wir Sendinblue. Sendinblue erfasst alle Daten, die über das Formular auf unserer Website eingegeben werden. Die Hosting-Server, auf denen Sendinblue Datenbanken bearbeitet und speichert, befinden sich ausschließlich innerhalb der Europäischen Union. Die Daten werden auf eigenen Servern, in Google Cloud oder AWS gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge des Double-Opt-In-Verfahrens übermittelt werden, sowie der Daten über das Leseverhalten, ist zusätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient ausschließlich dem automatisierten Versand des Newsletters. Die Verarbeitung der Informationen aus dem Double-Opt-In-Verfahren dient dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Die Verarbeitung der Daten zum Leseverhalten dienen der ordentlichen Durchführung des Newsletter-Services sowie der Fehlerbehebung. Ohne dieses Tracking könnte der Newsletter in der bestehenden Form nicht angeboten werden.

Die Daten werden gelöscht, wenn sich der:die Nutzer:in vom Newsletter abmeldet. Die Abmeldung erfolgt über den Link „Abmelden“ am Ende jedes Newsletters.

Um Sendinblue zur Auftragsverarbeitung der übermittelten Daten nur entsprechend unserer Weisungen und zur Einhaltung der geltenden Datenschutzvorschriften zu verpflichten, haben wir mit Sendinblue einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Informationen des Drittanbieters: Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin, Deutschland. Weitere Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz können Sie der nachfolgenden Webseite von Sendinblue entnehmen: https://de.sendinblue.com/legal/privacypolicy/

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. In einem solchen Fall erfolgt die automatische Abmeldung vom Newsletter. Der Widerruf der Einwilligung und der Widerspruch der Speicherung erfolgt per E-Mail an info@bundesfachschaft.de. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Anmeldung für den Newsletter gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

IX. Social Media

Der BRF unterhält Social Media Profile auf den Plattformen

  • Instagram (@bundesfachschaft),
  • Facebook (@Bundesfachschaft.Jura),
  • Twitter (@BundesFSJura) und
  • LinkedIn (linkedin.com/company/bundesfachschaftjura/).

Im Kontext der Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch eines dieser Profile tritt der BRF als gemeinsamer Verantwortlicher mit dem jeweiligen Plattformanbieter auf. Etwaige Betroffenenrechte (X.) können Sie daher sowohl gegen den BRF als auch gegen den jeweilige Plattformanbieter geltend machen.

1. Instagram

Der BRF nutzt für die Öffentlichkeitsarbeit die technische Plattform und den Dienst „Instagram“ der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland zurück.

Beim Besuch unserer Instagram-Seite erfasst Instagram unter anderem Ihre IP-Adresse, Geräteinformationen sowie Informationen über das Nutzungsverhalten, die durch Cookies erhoben werden. Diese Informationen werden verwendet, um die Seite anbieten zu können und uns als Betreiber der Instagram-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Instagram-Seite zur Verfügung zu stellen. Sofern Sie beim Besuch unserer Seite mit einem Instagram-Account eingeloggt sind, werden die erhobenen Nutzungsdaten durch Instagram mit ihrem Account verknüpft. Zudem werden Daten erhoben, wenn Sie über ihren Account mit unserem interagieren, insb. Beiträge liken, teilen oder kommentieren.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen.

Die IP-Adressen werden anonymisiert gespeichert und nach 90 Tagen gelöscht. Die Nutzungsdaten und Geräteinformationen werden von Instagram auf unbestimmte Zwei gespeichert.

Mehr Informationen erhalten Sie in der Datenschutzrichtlinie von Instagram: https://help.instagram.com/519522125107875. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Instagram sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen.

Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Instagram-Hilfebereich.

Wir als Anbieter des Informationsdienstes erheben und verarbeiten darüber hinaus keine personenbezogenen Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes.

2. Facebook

Der BRF nutzt für die Öffentlichkeitsarbeit die technische Plattform und den Dienst „Facebook Fanpages“ der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland zurück.

Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook unter anderem Ihre IP-Adresse, Geräteinformationen sowie Informationen über das Nutzungsverhalten, die durch Cookies erhoben werden. Diese Informationen werden verwendet, um die Seite anbieten zu können und uns als Betreiber der Facebook-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Seite zur Verfügung zu stellen. Sofern Sie beim Besuch unserer Seite mit einem Facebook-Account eingeloggt sind, werden die erhobenen Nutzungsdaten durch Facebook mit ihrem Account verknüpft. Darüber hinaus kann Facebook Ihnen entsprechend Ihren Präferenzen weitergehende Informationen oder Werbeanzeigen anzeigen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: http://de-de.facebook.com/help/pages/insights. Zudem werden Daten erhoben, wenn Sie über ihren Account mit unserer Seite interagieren, insb. Beiträge liken, teilen oder kommentieren.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen.

Die IP-Adressen werden anonymisiert gespeichert und nach 90 Tagen gelöscht. Die Nutzungsdaten und Geräteinformationen werden von Instagram auf unbestimmte Zwei gespeichert.

Mehr Informationen erhalten Sie in der Datenschutzrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen.

Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten: https://de-de.facebook.com/about/privacy#

Wir als Anbieter des Informationsdienstes erheben und verarbeiten darüber hinaus keine personenbezogenen Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes.

3. Twitter

Der BRF nutzt für die Öffentlichkeitsarbeit die technische Plattform und die Dienste der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103 USA. Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland.

Beim Besuch unseres Twitter-Profils oder einzelner Tweets, erhebt Twitter die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihrem Standort, Ihrem Mobilfunkanbieter, dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen. Wenn Sie mit einem eigenen Twitter-Account eingeloggt sind, werden diese Daten durch Twitter mit ihrem Account verknüpft. Zudem werden Daten erhoben, wenn Sie über ihren Account mit unserem interagieren, insb. Beiträge liken, retweeten oder kommentieren.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen.

Weitere Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/de/privacy

Wir als Anbieter des Informationsdienstes erheben und verarbeiten darüber hinaus keine personenbezogenen Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes.

4. LinkedIn

Der BRF nutzt für die Öffentlichkeitsarbeit die technische Plattform und die Dienste der LinkedIn Inc. Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland.

Beim Besuch unserer Unternehmensseite erhebt LinkedIn IP-Adresse, Geräteinformationen sowie Informationen über das Nutzungsverhalten. Wenn Sie mit einem eigenen LinkedIn-Account eingeloggt sind, werden diese Daten durch LinkedIn mit ihrem Account verknüpft. Zudem werden Daten erhoben, wenn Sie über ihren Account mit unserer Seite interagieren, insb. Beiträge liken, retweeten oder kommentieren.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen.

Weitere Angaben darüber, welche Daten durch LinkedIn verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

X. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffene:r i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen (BRF) zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sie haben zudem das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, wenden Sie sich per E-Mail an info@bundesfachschaft.de.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
der Freien und Hansestadt Hamburg

Ludwig-Erhard-Str 22, 7. OG
20459 Hamburg
Tel.: 040 / 428 54 – 4040
Fax: 040 / 428 54 – 4000
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de