Datenschutzerklärung

Stand: 20.04.2021

Diese Datenschutzerklärung findet Anwendung auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Angeboten des Vereins an die breite Öffentlichkeit. Dies schließt die Datenverarbeitung

  • bei Besuch dieser Website (bundesfachschaft.de),
  • bei der Kontaktaufnahme per E-Mail (an Adressen mit dem Suffix „@bundesfachschaft.de“),
  • bei der Teilnahme an Umfragen des BRF,
  • bei Abonnement des Newsletters des BRF und
  • bei der Nutzung des Social-Media-Angebots des BRF

ein.

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Datenschutzrechtlich verantwortlich im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze ist der:

Bundesverband rechtswissenschaftlicher Fachschaften e.V.
c/o FSR Rechtswss. Universität Hamburg
Rothenbaumchaussee 33
20148 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0) 40 428383623
E-Mail: info@bundesfachschaft.de
Website: bundesfachschaft.de

vertreten durch den Vorstand: Kira Kock, Kira Voss, Antonia Baumeister, Carolin Wagemeyer, Edgar Wienhausen und Alessandra von Krause

II. Website

Die Website www.bundesfachschaft.de läuft auf Servern der „Make it fix GmbH“. Der Serverstandort ist Deutschland. Alle Daten, die bei Besuch der Website erhoben werden, werden ausschließlich auf diesen Servern gespeichert.

Bei Besuch der Website werden nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Diese Daten sind:

  • Informationen über den Browsertyp und das Betriebssystem,
  • die IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt und
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

Die Daten werden in den Logfiles des Systems gespeichert.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse den Zugriffsgeräts für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Daten werden gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

III. Cookies & Lokaler Speicher der Website

Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies, die es ermöglichen, dass der Browser nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. In den Cookies werden dabei Log-In-Informationen gespeichert und übermittelt. Tracking-Cookies werden auf der Seite nicht verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Das berechtigte Interesse liegt an der Erforderlichkeit zur Darstellung der Website.

Cookies werden auf dem Gerät gespeichert, über das der Zugriff erfolgt und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Neben Cookies verwendet diese Website auch einen lokalen Speicher, um den Benutzern eine funktionsfähige Website zu bieten. Im lokalen Speicher werden Daten im Cache des Browsers gespeichert, bis der Browser-Cache geleert oder die Browser-Daten gelöscht werden.

IV. Jetpack (Website-Statistik)

Mithilfe des WordPress-Plugins „Jetpack“ der Firma Automattic werden Statistiken zu den Besuchen der Website erhoben. Von Besucher:innen der Website werden dabei folgende Daten erhoben:

  • IP address
  • user agent (bowser, newsreader, etc.)
  • visiting & referring URL, outbound link clicks
  • search engine terms
  • timestamp of event
  • browser language & country code

Jetpack setzt hierzu keine Cookies. Verschiedene Website-Besuche von einer Person werden daher nicht miteinander verknüpft. Die erhobenen Daten werden auf einem Server in den USA gespeichert. Unsere Webseite verwendet Jetpack mit einer Erweiterung, durch die IP-Adressen direkt nach ihrer Erhebung gekürzt weiterverarbeitet werden, um so eine Personenbeziehbarkeit auszuschließen.

Wir verwenden Jetpack zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um die Nutzung unserer Website analysieren und um einzelne Funktionen und Angebote sowie das Nutzungserlebnis fortlaufend verbessern zu können. Durch die statistische Auswertung des Nutzerverhaltens können wir unser Angebot verbessern und für die Nutzer:innen interessanter ausgestalten. Weiterhin nutzen wir Jetpack für Maßnahmen zum Schutze der Sicherheit der Webseite, etwa um Angriffe oder Viren zu erkennen. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der vorstehenden Daten durch den Drittanbieter. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Um Automattic zur Auftragsverarbeitung der übermittelten Daten nur entsprechend unserer Weisungen und zur Einhaltung der geltenden Datenschutzvorschriften zu verpflichten, haben wir mit Automattic einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Informationen des Drittanbieters: Automattic Inc., 60 29 th Street #343, San Francisco, CA 94110–4929, USA. Weitere Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz können Sie der nachfolgenden Webseite von Automattic entnehmen: https://automattic.com/privacy

V. Kontaktformular & E-Mail

Der Verein kann über ein Formular auf der Website oder direkt per E-Mail („…@bundesfachschaft.de“) kontaktiert werden. Die Eingaben im Formular erreichen den Verein ebenfalls per E-Mail. Es werden ausschließlich die personenbezogenen Daten erhoben, die Sie im Kontaktformular oder der E-Mail selbst angeben.

Der BRF nutzt für seine Arbeit „Microsoft Office 365“, sodass sämtliche im E-Mail-Verkehr erhobene Daten durch Microsoft gespeichert werden. Die Daten werden auf Servern in der Europäischen Union gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Microsoft tritt in diesem Zusammenhang als gemeinsamer Verantwortlicher mit dem BRF auf, Art. 26 DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Die Einwilligung erteilen Sie bei Absenden des Kontaktformulars durch Setzen eines Häkchens und bei Kontaktaufnahme per E-Mail durch das Absenden.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein der Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Informationen zu Microsoft: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Weitere Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz können Sie der nachfolgenden Webseite von Microsoft entnehmen: https://privacy.microsoft.com/de-DE/privacystatement

Sie können der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Der Widerruf der Einwilligung und der Widerspruch der Speicherung erfolgt per E-Mail an info@bundesfachschaft.de.
Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

VI. Umfragen

Der BRF führt regelmäßig öffentliche Umfragen durch, wie die Absolvent:innenbefragung oder Umfragen zu den aktuellen Studienbedingungen. Für diese Umfragen wird entweder „Microsoft Forms“ oder „SoSciSurvey“ benutzt.

Die öffentlichen Umfragen sind inhaltlich so ausgestaltet, dass durch die Antworten grds. keine Rückschlüsse auf Personen gezogen werden können. Da der BRF nachhaltig mit den Ergebnissen der Umfragen arbeitet, werden die Auswertungen grds. nicht gelöscht. Sofern im Rahmen der Umfragen personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies auf Basis der Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch E-Mail an info@bundesfachschaft.de widerrufen.

1. Microsoft Forms

Bei der Verarbeitung der Umfragen werden die Daten erhoben, die Sie im Rahmen der Umfrage angeben. Zusätzlich werden Metadaten wie Browser-Kennung, das verwendete Betriebssystem, Spracheinstellungen oder die Dauer für das Ausfüllen der Umfrage gespeichert. Zu diesem Zweck setzt Microsoft Cookies ein. Die Daten werden auf Servern in der Europäischen Union gespeichert.

Informationen zu Microsoft: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Weitere Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz können Sie der nachfolgenden Webseite von Microsoft entnehmen: https://privacy.microsoft.com/de-DE/privacystatement

2. SoSciSurvey

Bei der Verarbeitung der Umfragen werden die Daten erhoben, die Sie im Rahmen der Umfrage angeben. Zusätzlich werden Metadaten wie Browser-Kennung, das verwendete Betriebssystem oder Spracheinstellungen gespeichert, damit die Umfrage richtig dargestellt werden kann. Die Metadaten werden mit der gestellten Anfrage (Internet-Adresse) und Zeitstempel standardmäßig in einem Logfile auf dem Server gespeichert – so auch bei SoSci Survey. Die Server sind allerdings so konfiguriert, dass in den Zugriffs-Logfiles keine IP-Adresse gespeichert wird. So können selbst durch Kombination von Befragungszeitpunkt und Server-Logfiles keine IP-Adressen rekonstruiert werden. Cookies werden nicht verwendet. Die Server für SoSciSurvey.de stehen in München.

Informationen zu SoSciSurvey: SoSci Survey GmbH, Marianne-Brandt-Str. 29, 80807 München, Deutschland. Weitere Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz können Sie der nachfolgenden Webseite von SoSciSurvey entnehmen: https://www.soscisurvey.de/help/doku.php/de:general:privacy

VII. Newsletter

Für die Anmeldung ist eine E-Mail-Adresse anzugeben, die über ein Double-Opt-In-Verfahren bestätigt werden muss. Im Rahmen von Anmeldung und Versendung der Newsletter werden folgende Daten erhoben:

  • E-Mail-Adresse
  • Informationen zur Bestätigung der E-Mail-Adresse
  • Tracking von Zustellung und Leseverhalten (erfolgreiche Zustellung; wann und wie oft geöffnet)

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Für die Anmeldung und das Versenden der Newsletter verwenden wir Sendinblue. Sendinblue erfasst alle Daten, die über das Formular auf unserer Website eingegeben werden. Die Hosting-Server, auf denen Sendinblue Datenbanken bearbeitet und speichert, befinden sich ausschließlich innerhalb der Europäischen Union. Die Daten werden auf eigenen Servern, in Google Cloud oder AWS gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge des Double-Opt-In-Verfahrens übermittelt werden, sowie der Daten über das Leseverhalten, ist zusätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient ausschließlich dem automatisierten Versand des Newsletters. Die Verarbeitung der Informationen aus dem Double-Opt-In-Verfahren dient dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Die Verarbeitung der Daten zum Leseverhalten dienen der ordentlichen Durchführung des Newsletter-Services sowie der Fehlerbehebung. Ohne dieses Tracking könnte der Newsletter in der bestehenden Form nicht angeboten werden.

Die Daten werden gelöscht, wenn sich der:die Nutzer:in vom Newsletter abmeldet. Die Abmeldung erfolgt über den Link „Abmelden“ am Ende jedes Newsletters.

Um Sendinblue zur Auftragsverarbeitung der übermittelten Daten nur entsprechend unserer Weisungen und zur Einhaltung der geltenden Datenschutzvorschriften zu verpflichten, haben wir mit Sendinblue einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Informationen des Drittanbieters: Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin, Deutschland. Weitere Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz können Sie der nachfolgenden Webseite von Sendinblue entnehmen: https://de.sendinblue.com/legal/privacypolicy/

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. In einem solchen Fall erfolgt die automatische Abmeldung vom Newsletter. Der Widerruf der Einwilligung und der Widerspruch der Speicherung erfolgt per E-Mail an info@bundesfachschaft.de. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Anmeldung für den Newsletter gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

VIII. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffene:r i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen (BRF) zu:

  • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
  • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
  • Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
  • Sie haben zudem das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, wenden Sie sich per E-Mail an info@bundesfachschaft.de.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
der Freien und Hansestadt Hamburg

Ludwig-Erhard-Str 22, 7. OG
20459 Hamburg
Tel.: 040 / 428 54 – 4040
Fax: 040 / 428 54 – 4000
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de