Bundesverband rechtswissenschaftlicher Fachschaften e.V.

Der Bundesverband rechtswissenschaftlicher Fachschaften e.V. (BRF) ist der Dachverband rechtswissenschaftlicher Fachschaften an Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland. Er vertritt die hochschulpolitischen Interessen der juristischen Fachschaften in Deutschland und damit von über 110.000 Jurastudierenden in Deutschland gegenüber regionalen und überregionalen Institutionen.

INTERESSEN AUSLOTEN

Wichtigstes Element der Vereinsarbeit stellt die Abfrage der Einzelinteressen und -haltungen dar.

ANSICHTEN VERTRETEN

Der interne Austausch und die Sammlung unterschiedlicher Materialien zur gegenseitigen Unterstützung bezweckt einen langfristigen Erfolg der Unternehmung.

VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN

Mit einem breit gefächerten Kooperationsnetzwerk aus Universitäten, Presse, Wirtschaft und Ministerien, gelingt es, Belange schnell und gebündelt an die passenden Adressaten weiterzuleiten.

2016 06 02 Pressebild JuS
Bundesfachschaftentagung 2016 in Passau