Abschlussbericht Arbeitskreis Referendariat (2020)

Veröffentlicht am:
Autor:innen: Nele Gnosa, Shayam Mokrami, Moritz Krips, Céline Scholz
Zitiervorschlag: [BRF/Gnosa/Mokrami/Krips/Scholz, Abschlussbericht Arbeitskreis Referendariat (2020), S. 1-4]

Einleitung

Der Arbeitskreis Referendariat wurde im Rahmen der Bundesfachschaftentagung 2019 eingesetzt. Auf
der Bundesfachschaftentagung wurden im Rahmen des Workshops zum Referendariat Informationsmöglichkeiten für Studierende und Fachschaften zusammengestellt und der KubA beauftragt das Thema
Referendariat zu bearbeiten. Der Beschluss der Mitgliederversammlung lautet:

„Der BRF beauftragt den KubA im Rahmen seiner Arbeit sich mit dem Thema Referendariat auseinanderzusetzen.

aa. Es sind Informationsmaterialien für Studierende zu erstellen und zu veröffentlichen (z.B. in Form von einem Flyer, Erfahrungsberichten, Guides und Repräsentation auf der BRF-Website)

bb. Bei dieser Auseinandersetzung sollen auch die alternativen Wege zu und während des Referendariats miteinbezogen werden.

Der BRF beauftragt den KubA, einen Leitfaden für verschiedene Arten von Veranstaltungen und Vortragsreihen zum Thema Referendariat zu erstellen, um den Fachschaften die Durchführung von Veranstaltungen zu dem Thema zu ermöglichen.“1

Der Arbeitskreis hat das vergangene Amtsjahr genutzt, um diese Ideen und Beschlüsse umzusetzen.
Hierbei lag unser Fokus vor allem auf der Bereitstellung von Informationsmaterialien und weniger auf der
kritischen inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem Referendariat als solchem, wie es von den Mitgliedern des Workshops gewünscht und von der Bundesfachschaftentagung beschlossen wurde.

  Vollständigen Abschlussbericht herunterladen

 


1 Abrufbar unter: https://bundesfachschaft.de/wp-content/uploads/2019/06/Beschlussbuch-Hannover-2019.pdf.

Zitiervorschlag:
[BRF/Gnosa/Mokrami/Krips/Scholz, Abschlussbericht Arbeitskreis Referendariat (2020), S. 1-4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben − 5 =