Podiumsdiskussion: Psychischer Druck im Jurastudium

Am Mittwoch, 25. November 2020, 17:00 Uhr – Jetzt anmelden!

Der Fachschaftsrat Jura Düsseldorf (@fsjuraduesseldorf) und der Bundesverband rechtswissenschaftlicher Fachschaften e.V. (BRF) laden herzlich zur Podiumsdiskussion „Der psychische Druck im Jurastudium“ ein.

Viele Studierende sind bis zum Examen – insbesondere kurz davor – einem hohen Druck ausgesetzt. Dennoch haben sich die meisten noch nie damit auseinandergesetzt, wie sie mit Angst und Stress im Jurastudium umgehen können. Im Rahmen der Podiumsdiskussion werden die Gäste von ihren Erfahrungen berichten und aufzeigen, welche Möglichkeiten Studierende im Hinblick auf den Umgang mit Angst und Stress haben.

Tom Reschke ist Psychologe und Leiter des Projekts „Selbstregulation“ an der Universität Heidelberg. Neben seiner Forschung zu gelingender Selbst- und Stressregulation bietet er seit April 2019 ein Coachingprojekt als psychologisches Unterstützungsangebot für Studierende in der Examensvorbereitung an. Weitere Informationen erhaltet Ihr hier.

Marem Athie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Gewerblichen Rechtsschutz von Herr Prof. Dr. Jan Busche an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Von 2013 bis 2018 studierte sie Jura an der HHU.

Christoph Geib ist im Geschäftsjahr 2020/2021 Vorsitzender des BRF und war bereits zuvor zwei Jahre im Ausschuss für Koordination und besondere Aufgaben des Vereins tätig. Schwerpunkt seiner inhaltlichen Arbeit für den BRF war u.a. der psychische Druck im Jurastudium. Er studiert seit 2015 Jura an der Universität Bayreuth.

Die Veranstaltung wird von Shayan Mokrami moderiert (FSR Jura Düsseldorf, Mitglied im Ausschuss für Koordination und besondere Aufgaben des BRF). Falls Ihr bereits Fragen für die Gäste habt, könnt Ihr diese gerne an shayan.mokrami@hhu.de schicken.

Den Zoom-Link erhaltet Ihr rechtzeitig vor der Veranstaltung per E-Mail. Tragt Euch bitte dafür hier ein: https://bundesfachschaft.de/Anmeldung-psychischer-Druck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn − 4 =