AK Juristische Ausbildung 2

Der Arbeitskreis befasst sich schwerpunktmäßig mit dem integrierten Bachelor (LL.B.). Auf Grundlage der bereits an einigen Standorten eingeführten Modelle und der bisherigen Arbeit soll das Modell des integrierten Bachelors weiterentwickelt werden. Zudem sollen Wege erarbeitet werden, wie noch bestehende Hürden abgebaut werden können, damit eine flächendeckende Einführung möglich wird. Die Ergebnisse dieser Arbeit sollen den lokalen Fachschaften eine Hilfestellung im Diskussionsprozess vor Ort geben.

Darüber hinaus liegt ein weiterer Schwerpunkt im Bereich des Auslandsstudiums. Anknüpfend an die bisherige Arbeit des AKs soll herausgefunden werden, welche im Ausland erworbenen Qualifikationen auf welche Art angerechnet werden können. Ziel ist es, die Anrechnungsmöglichkeiten bundesweit zu harmonisieren und zu erweitern. Bei letzterem sollen auch weitere Zusatzqualifikationen wie bspw. Moot Courts in den Blick genommen werden.

Zudem soll gemeinsam mit den anderen Arbeitskreisen der Alternative Harmonisierungsbericht überarbeitet werden. Den Harmonisierungsbericht des AK Alternativer Harmonisierungsbericht findest Du hier.

 

Ansprechpersonen:

Bianca Bauch (Leitung)
Christopher Joch (Stellv. Leitung)

Referent:innen:

Du kannst Dir vorstellen, als Referent:in im AK Juristische Ausbildung 2 mitzuarbeiten? Dann schreib Bianca und Chris jetzt eine Mail oder melde dich hier an!

AKAusbildung2@bundesfachschaft.de