Tagungsbericht BuFaTa 2021

Vom 28. bis 30. Mai 2021 fand die zehnte Bundesfachschaftentagung unter dem Titel „Gute Lehre“ statt. Das sehr weit gefasste Oberthema führte dazu, dass auch die Workshopthemen sehr unterschiedlich waren. Trotz der Vorbereitung einer Präsenztagung mit den nötigen Hygienekonzepten, wurde am Ende entschieden auch diese BuFaTa digital zu veranstalten, um keine Risiken einzugehen.

Eine digitale Tagung zeigt aber auch neue Möglichkeiten auf und sorgt für mehr Flexibilität der Teilnehmenden. So konnten sich beispielsweise Studierende, die ansonsten nicht hätten teilnehmen können, sich für kurze Segmente aus- und wieder einwählen, anstatt die gesamte Tagung zu verpassen.

Aufgrund des digitalen Formats mussten leider zwei der ursprünglich geplanten Workshops vertagt werden. Somit wurden insgesamt drei Workshops angeboten: „Rahmenbedingungen der ersten juristischen Pflichtfachprüfung“, „Benotung und Korrektur“ und „Digitales Lernen“. Dank der im vorherigen Jahr geänderten Satzung konnten nicht nur die Tagung selbst, sondern auch die Wahlen und die Beschlussfassungen online durchgeführt werden.

 

Tagungsbericht herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwölf + zwanzig =