Tagungsbericht ZwiTa November 2020

Am 28. und 29. November 2020 fand unsere erste digitale Zwischentagung des Amtsjahres statt. Eigentlich hätten wir uns an diesem Wochenende im wunderschönen Bayreuth getrof-fen, aufgrund der andauernden pandemischen Lage konnten wir jedoch keine Präsenzta-gung ausrichten und mussten auf ein digitales Format wechseln.
Im Rahmen der Tagung haben wir uns mit den alltäglichen Problemen des Jurastudiums befasst, die im Zuge der pandemiebedingten Einschränkungen noch deutlicher gezeigt ha-ben. Daher haben wir uns in drei Workshops mit den Themen “Studienfinanzierung“, “Psy-chischer Druck im Jurastudium” und “Jurastudium als Fehlentscheidung” auseinanderge-setzt. Eine kurze Zusammenfassung der Workshops befindet sich auf Seite 7, die ausführ-lichen Ergebnisberichte können ab Seite 8 eingesehen werden.
Im Plenum am Samstag und Sonntag wurden neben den Tätigkeitsberichtenerichten aus dem Vorstand und dem Ausschuss für Koordination und besondere Aufgaben, auch über weitere aktuelle Themen gesprochen. In einer aktuellen Stunde diskutierten und tauschten sich die Fachschaftsvertreter:innen über derzeitige Probleme an den Fakultäten aufgrund von Corona aus, insbesondere über Schwierigkeiten bei der Praktikumssuche, Klausurbe-dingungen und Bibliotheksöffnungen.
Die Vernetzung der verschiedenen Fachschaften liegen uns immer besonders am Herzen, da der Austausch von fachschaftsinternen Problemen aber auch von Ideen und Projekten einen großen Mehrwert bietet. Trotz der Umstände sollte auch dieser Aspekt nicht zu kurz kommen. In einem digitalen Rahmenprogramm konnten sich alle Teilnehmer:innen in ver-schiedenen digitalen Räumen kennenlernen, austauschen und gemeinsam einen schönen Abend verbringen.
Wir möchten uns bei allen Teilnehmer:innen und Workshopleiter:innen bedanken, dass wir trotz der Gegebenheiten eine produktive Tagung durchführen konnten und die Arbeit des BRF wieder ein Stück vorangetrieben haben.

 

Tagungsbericht herunterladen 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × eins =