Gutachten: Referendariat

Das Studium der Rechtswissenschaften legt die Basis für die Berufswelt der Richter:innen, Statsanwält:innen und Anwält:innen und ein großer Teil der Studierenden möchte genau diesen Berufsweg auch einschlagen. Jedoch ist das Wissen über den juristischen Vorbereitungsdienst bei den Examenskandidat:innen eher gering. In der schon sehr stressigen Endphase des Studiums muss es für die Studierenden möglich sein, einfach und unkompliziert an alle wichtigen Informationen für das Referendariat zu kommen. Ein Studium, welches auf einen bestimmten Berufszweig abgestimmt ist, muss auch den weiteren Verlauf der Berufsausbildung miteinbeziehen. Gemeinsam mit den Teilnehmenden wollen wir uns in diesem Workshop mit den bestehenden Angeboten der verschiedenen Universitäten zur Vorbereitung auf das Referendariat beschäftigen und herausarbeiten, wie Fakultäten und Fachschaften ihre Studierenden auf dem Weg zum juristischen Vorbereitungsdienst besser informieren und betreuen können.

Dazu sollten sich die Teilnehmenden kurz selbst folgende Fragen beantworten:

1. In welcher Phase meines Studiums befinde ich mich und was weiß ich vielleicht
schon über das Referendariat?
2. Gibt es an meiner Universität möglicherweise schon Angebote, welche über das Referendariat
informieren sollen? Wie sind diese ausgestaltet?

Vollständiges Gutachten herunterladen

 


Zitiervorschlag:
[BRF/Pfeiffer/Mokrami, Gutachten 2021: Referendariat, S. 1-2]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × 2 =