Gutachten: Aktualisierung des Grundsatzprogramms

eil die Forderungen zu einer dringenden Reform des Jurastudiums immer lauter werden, steht in diesem Workshop das Grundsatzprogramm des BRF im Mittelpunkt. In dem auf der Bundesfachschaftentagung 2020 beschlossenen Grundsatzprogramm sind die politischen Kernforderungen des Vereins geregelt. Diese Forderungen wurden auf den vergangenen Bundesfachschaftentagungen beschlossen, über
die Jahre hinweg in Beschlussbüchern gesammelt und im Grundsatzprogramm erstmals zusammengeführt. Das Grundsatzprogramm ist so aufgebaut, dass die Wichtigkeit der einzelnen Beschlüsse in einer
absteigenden Auflistung verdeutlicht wird. Ziel war es mit der Einführung die inhaltlichen Forderungen
auf den kleinsten gemeinsamen Nenner zu bringen, der die Mehrheit der Jurastudierenden vereint. Als
Arbeitsgrundlage für die Organe und Gremien zeigt das Grundsatzprogram wegweisend die Schwerpunkte der inhaltlichen Arbeit des BRF auf.
Zur Weiterführung der inhaltlichen Arbeit werden sich die Teilnehmenden in diesem Workshop mit dem
Grundsatzprogramm kritisch auseinandersetzen. Der Fokus liegt dabei auf den Entwicklungen der letzten
Jahre und ob und wie sich diese in im aktuellen Grundsatzprogramm widerspiegeln. Neben den aktuellen
Forderungen beschäftigt sich der Workshop mit dem aktuellen Studium und damit, ob die Probleme der
juristischen Ausbildung im Grundsatzprogramm abgebildet werden.

Vollständiges Gutachten herunterladen

 


Zitiervorschlag:
[BRF/Drost, Gutachten 2022: Aktualisierung des Grundsatzprogramms, S. 1-5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

17 + zehn =